top of page

Balu


 

Balu kam mit drei Jahren aus dem Tierschutz zu uns. Inzwischen ist er fast acht Jahre.


Er ist ein sehr aufmerksamer Hund. Dieses typische Spitzverhalten hat er eindeutig: Alles stets im Blick! Besonders Haus und Hof. Dazu stellt er sich auch ohne Probleme schon mal auf die Hinterläufe und kann sehr ausdauernd alles beobachten.

Er ist Fremden gegenüber, besonders Männern, sehr misstrauisch.


Ein bisschen Jagdtrieb hat er auch, aber er spielt eher mit einem Kaninchen, als dass er ihm etwas antun würde.


Im Tierschutz hatte er eine schwere Zeit. Hatte alles markiert und angepinkelt und war angeblich absolut unverträglich mit anderen Hunden. Das hat sich sehr gewandelt.

Er kam als Zweithund damals zu Lady (eine weiße Spitzhündin) und lebt inzwischen mit Timmy (Labrador-Schäfer-Mix), einem nicht ganz so einfachen Tierschutzhund, und hilft mir sehr dabei diesen Grenzen aufzuzeigen.


Balu ist inzwischen auch ein absoluter Familienhund. Sehr freundlich und gar nicht das, was man früher über Spitze gesagt hat.

Besonders zu erwähnen ist, dass er sehr empathisch ist. Balu merkt sofort, wenn es mir schlecht geht. Dann kommt er sofort, leckt mich ab, legt sich auf mich und fiept.


Wegen diesem besonderen Wesenszug durfte er mich bei meiner Arbeit im Pflegeheim unterstützen: Der Spitz als Stationshund lesen



 

Bilder & Beschreibung: Pauline Freudrich

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Viasalis Cabo

コメント


bottom of page